Zehn Blue Hors-Pferde bereit für das Finale des Jungpferdechampionats

Rückblickend auf die vergangene Woche kann gesagt werden, dass Blue Hors weitere spannende Tage hinter sich hat. Sieben weitere Pferde von Blue Hors haben sich für das diesjährige Finale des Pavo und DRF Championats für Jungpferde qualifiziert.

Cristian Tudela Ruiz & Blue Hors Londoner

Am Wochenende haben die Blue Hors ReiterInnen Tania M. Joensen, Nanna Skodborg Merrald, Tanja Rusovic und Cristian Tudela Ruiz mehrere Pferde bei dem Halbfinale des diesjährigen Jungpferdechampionats bei dem Grindsted Rideklub vorgestellt.

Nanna Skodborg Merrald & Blue Hors Monte Carlo TC

Samstag für die vierjährigen Pferde

Bei dem Pavo und DRF Halbfinale der vierjährigen Dressurpferde platzierten sich Nanna und Blue Hors Monte Carlo TC, abstammend von Dream Boy – United und aus der Zucht von TJM Coomans, den elften Platz mit 83,800 Punkten. Folgende Einzelnoten gab es: eine 8,6 für den Trab, eine 8,4 für den Schritt, eine 8,2 für den Galopp, eine 8,3 für die Rittigkeit und eine 8,4 für das Vermögen. In derselben Prüfung belegte Tania im Sattel von Højgaardens Zacksmir, abstammend von Blue Hors Zack – Sir Donnerhall I (Züchter: Stutteri Højgaardens Heste) den 15. Rang. Das Paar erhielt eine Gesamtwertung von 82,000 Punkten, welche sich aus einer 8,2 für den Trab, einer 8,1 für den Schritt, einer 8,3 für den Galopp, einer 8,2 für die Rittigkeit und einer 8,2 für das Vermögen zusammensetzte. Der 18. Platz ging an Vento, abstammend von Blue Hors Veneziano – Blue Hors Zack und aus der Zucht von Philipp Welsing, mit einer Gesamtwertung von 81,000 Punkten. Für den Trab vergaben die Richter eine 8,2, für den Schritt eine 8,3, für den Galopp eine 8,1, für die Rittigkeit eine 7,6 und eine 8,3 für das Vermögen.

Tania M. Joensen & Højgaardens Zacksmir

Super-Sonntag

Cristian und Blue Hors Zackorado, abstammend von Blue Hors Zack – Florencio I, gezüchtet von Paul Rode, belegten im Pavo und DRF Halbfinale für fünfjährige Dressurpferde den sechsten Platz mit 8,620 Punkten. Dabei erhielt das Paar eine 8,2 für den Trab, eine 9,0 für den Schritt, eine 8,5 für den Galopp, eine 8,7 für die Rittigkeit und eine 8,7 für das Vermögen. In der gleichen Prüfung belegte Tania im Sattel von Blue Hors Visconti, abstammend von Vivaldi – Just Perfect (Züchter: Rudolf Richard), mit 8,520 Punkten den achten Platz. Es gab eine 8,7 für den Trab, eine 8,6 für den Schritt, eine 8,7 für den Galopp, eine 8,0 für die Rittigkeit sowie eine 8,6 für das Vermögen. Tanja platzierte sich mit Lars Petersen’s Galliano, abstammend von Governor – Blue Hors Hotline und aus der Zucht von Pferdehaltung Terhorst GbR Hermann & Kerstin Terhorst, den 18. Rang. Die Gesamtwertung von 7,800 Punkten setzt sich aus einer 7,8 für den Trab, einer 7,5 für den Schritt, einer 8,0 für den Galopp, einer 7,7 für die Rittigkeit und einer 8,0 für das Vermögen zusammen. Das Pferd ist bei Blue Hors im Training.

Beim Halbfinale der sechsjährigen Dressurpferde für das Pavo und DRF Championat belegten Cristian und Blue Hors Londoner, abstammend von Londontime – Danone I, mit 8,46 Punkten den dritten Rang. Es gab für das Paar eine 8,7 für den Trab, eine 8,5 für den Schritt, eine 8,5 für den Galopp, eine 7,8 für die Rittigkeit sowie eine 8,8 für das Vermögen. Züchter von Blue Hors Londoner ist Wilhelm Schwierking.

Neben Blue Hors Victor, abstammend von Vivaldi – Stedinger (Züchter: Gerd Janssen), als Sieger der Qualifikation für die Fünfjährigen in Vilhelmsborg, Blue Hors Touch of Olympic, abstammend von Blue Hors Don Olymbrio – Fidermark (Züchter: Anja & Jan Petersen), als Sieger der Qualifikation der Siebenjährigen beim Ringsted Sports Riding Club, dem zweitplatzierten Blue Hors Valenzo, abstammend von Blue Hors Veneziano – Dimaggio (Züchter: Christin Boekhoff), bei der Qualifikation der Vierjährigen beim Sportsrideklubben Bogø sowie dem direkt für das Finale der Siebenjährigen qualifizierten Elliott Julianelyst, abstammend von Erlando – Blue Hors Romanov (Züchter: Julianelyst ApS), stehen somit sechs weitere Pferde von Blue Hors auf den Starterlisten für das Finale in der 41 Kalenderwoche. Das sind Blue Hors Londoner, Blue Hors Monte Carlo TC, Højgaardens Zacksmir, Vento, Blue Hors Zackorado und Blue Hors Visconti

Tolle Platzierungen in der MB Prüfung am Freitag

Am Freitag erreichte Cristian im Sattel des Duisenburg – Samarant-Sohnes Blue Hors Dillon 72,654 % den dritten Platz in der höchsten Prüfung des Tages.

Der neunjährige Dillon stammt aus der Zucht von Gabriele Becker-Hermann und ist ein Nachkomme des Grand Prix-Hengstes Duisenberg. Duisenberg selbst ist ein Sohn des Desperados und Weltmeyer mütterlicherseits. Dillons Pedigree geht zurück auf Sundance, abstammend von Samarant – Fidermark, und macht ihn zu einem rittigen, langbeinigen Reitpferd.

Hier können Sie das Video von Monte Carlo und Londoner sehen:

play-icon
Blue Hors Londoner
play-icon
Blue Hors Monte Carlo

Weitere Artikeln