Großartige Ergebnisse in den Qualifikationen des Jungpferdechampionats des dänischen Reitsportverbandes

Blue Hors war bei den Dressurmeisterschaften des dänischen Reitsportverbandes, die an diesem Wochenende in Ringsted ausgetragen wurden, gut vertreten. Zahlreiche Blue Hors Pferde und Reiter gingen hier an den Start. Wer die Teilnehmer waren und welche Ergebnisse erreicht wurden, können Sie hier lesen!

Fairytale and Tania M. Joensen

Farfetch und Tania M. Joensen

Qualifikation der Vierjährigen

Cristian Tudela Ruiz belegte im Sattel der Stute Bonsai, abstammend von Blue Hors Baron – Royal Classic, mit einer Wertung von 85,800 Punkten den vierten Platz in der Qualifikation der vierjährigen Dressurpferde im Rahmen des diesjährigen Pavo- und Jungpferdechampionats des dänischen Reitsportverbandes. Das Paar erhielt folgende Einzelnoten: 8,6 für den Trab, 8,3 für den Schritt, 8,7 für den Galopp, 8,6 für die Rittigkeit und 8,7 für das Vermögen.

Tania M. Joensen wurde auf Farfetch, abstammend von Blue Hors Farrell – Blue Hors Zack, mit insgesamt 82,400 Punkten Elfte. Für das Paar gab es eine 8,3 für den Trab, eine 8,2 für den Schritt, eine 8,4 für den Galopp, eine 8,0 für die Rittigkeit und eine 8,3 für das Vermögen. Das bedeutet, dass sich sowohl Cristian und Bonsai als auch Tania und Farfetch für das Halbfinale qualifiziert haben!

play-icon
Farfetch
play-icon
Bonsai

Blue Hors Vento und Tania M. Joensen

Qualifikation der Fünfjährigen

In einem starken Starterfeld der Fünfjährigen sicherten sich Nanna Skodborg Merrald und Blue Hors Monte Carlo, abstammend von Dream Boy – United, einen großartigen fünften Platz mit 86,000 Punkten. Die Wertung setzt sich aus einer 9,5 für den Trab, einer 7,5 für den Schritt, einer 8,5 für den Galopp, einer 8,7 für die Rittigkeit und einer 8,8 für das Vermögen zusammen.

Auf dem achten Rang folgte Tania M. Joensen im Sattel von Blue Hors Vento, abstammend von Blue Hors Veneziano – Blue Hors Zack, mit 85,200 Punkten. Die beiden erhielten eine 8,2 für den Trab, eine 9,0 für den Schritt, eine 8,4 für den Galopp, eine 8,5 für die Rittigkeit und eine 8,5 für das Vermögen. Der zehnte Platz wurde von Cristian Tudela Ruiz und Højgaardens Zacksmir, abstammend von Blue Hors Zack – Sir Donnerhall I, belegt. Ihre Wertung von 83,600 war im Einzelnen eine 8,2 für den Trab, eine 8,3 für den Schritt, eine 8,4 für den Galopp, eine 8,4 für die Rittigkeit und eine 8,5 für das Vermögen. Ihnen folgten auf Rang Elf Tania M. Joensen und Fairytale, abstammend von Blue Hors St. Schufro – Blue Hors Zack, mit 83,600 Punkten. Die Wertung des Paares bestand aus einer 8,3 für den Trab, einer 8,0 für den Schritt, einer 8,8 für den Galopp, einer 8,2 für die Rittigkeit sowie einer 8,5 für das Vermögen. 

Damit haben sich alle vier Fünfjährigen Paare für das Halbfinale qualifiziert!

play-icon
Fairytale
play-icon
Blue Hors Vento
play-icon
Blue Hors Monte Carlo

Qualifikation der Sechsjährigen

Sieger in der Qualifikation der Sechsjährigen war niemand anders als unser Cristian Tudela Ruiz im Sattel von Blue Hors Visconti, abstammend von Vivaldi – Just Perfect, mit einer Gesamtwertung von 87,600, die sich aus einer 8,6 für den Trab, einer 8,7 für den Schritt, einer 9,0 für den Galopp, einer 8,7 für die Rittigkeit und einer 8,8 für das Vermögen zusammensetzte.

Das bedeutet, dass sich Cristian und Visconti direkt für das Finale qualifiziert haben!

Weitere Artikeln