Nanna und Farrell siegreich im Prix St. Georges bei Horses & Dreams meets Japan

Diese Woche sind die Blue Hors Reiterin Nanna Skodborg Merrald und ihre drei Pferde, die Stute Atterupgaards Orthilia sowie die zwei Deckhengste Blue Hors Farrell und Blue Hors Zack, in Hagen a.T.W., um auf dem Hof Kasselmann bei Horses & Dreams meets Japan an den Start zu gehen.

 

Als erste dänische Kombination stellten Nanna und Farrell ihre Fähigkeiten mit einem beeindruckenden Sieg in der ersten Dressurprüfung der Woche unter Beweis – im CDI1* Prix St. Georges.

Nanna Skodborg Merrald & Blue Hors Farrell

Mittwochsparty für Nanna und Farrell

Am Mittwoch gingen Nanna und der Zuchthengst Blue Hors Farrell (von Fürstenball – Dacaprio) um 14.08 Uhr in ihrer ersten Prüfung bei Horses & Dreams meets Japan 2021 auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. an den Start.

Das Paar zeigte sich selbstbewusst und sicher in dem CDI1* Prix St. Georges mit zahlreichen Highlights und einer beeindruckenden Bewertung von 74,441%. Damit sicherten sich die Zwei den Sieg vor dem größten Konkurrenten, der als Vorletzter an den Start ging; der Olympiareiter Patrik Kittel mit dem Blue Hors Zack-Sohn Bergsjöholms Valbonne. Aber auch dieser schwedische Spitzenreiter und sein Zack-Nachkomme konnten Nanna und Farrell nicht schlagen, die vier der fünf Richter von sich überzeugen konnten.

Blue Hors-Nachkommen in Hagen

Zusätzlich zu Nanna, Farrell, Zack und Orthilia beobachten wir von Blue Hors auch die Nachkommen unserer Deckhengste, die an dem Turnier in Hagen a.T.W. teilnehmen.

Zu den Nachkommen, die auf der Pferdeliste zu finden sind, zählen neben Patrik Kittels Bergsjöholms Valbonne, abstammend von Blue Hors Zack – Epson (Züchter: Martin Strauch), Pferde, auch weitere Pferde, die an der Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal teilnehmen. Die folgenden Blue Hors-Nachkommen sind genannt:

 

  • Nicole Wego-Engelmeyer mit Citation 3 von Blue Hors Zack – Don Gregory
  • Beata Stremler mit De Maisi’re von Blue Hors Don Romantoc – Rohdiamant (Züchter: Theodor Wilken)
  • Friederike Tebbel mit Don Finito von Blue Hors Don Schufro – Sandro Hit (Züchter: Josef Meuwissen)
  • Helen Langehanenberg mit Straight Horse Ascenzione von Blue Hors Zack – Blue Hors Don Schufro (Züchter: Straight Horse APS)

 

Im CDI4* Grand Prix am Donnerstag werden Nanna und Zack auf einen Sohn von Zack selbst und einen Nachkommen von Carson Ask vom Gestüt Ask treffen:

  • Gabriele H.-Kiefer mit Cyprus Ophelia von Blue Hors Rosoff – Ragazzo (Züchter: Bruno Hindkaer)
  • Astrid Neumayer mit Zap Zap von Blue Hors Zack – Leonardo (Züchter: Morten Thomsen)
  • Hiroyuki Kitahara mit Huracan 10 von Blue Hors Hotline – Blue Hors Don Schufro (Züchter: Lars Christensen)
  • Daniel Bachmann Andersen mit Carso’ni von Carson Ask – Leendert (Züchter: Svend Aage Juhl)

Das ist ein sehr spannendes Starterfeld mit einer Vielzahl dänisch gezogener Pferde und Nachkommen von Hengsten aus dänischem Besitz.

Tolle Vertreter der Zucht dänischer Dressurpferde.

Weitere Artikeln