Farrell-Nachkommen siegreich bei Qualifikation der Vierjährigen bei den WCYH 2022

Die vierjährige Blue Hors Farrell-Tochter Fall in Love hat die WCYH Qualifikation der vierjährigen Reitpferde mit überragenden Wertnoten gewonnen – 9,2 für den Schritt und 9,0 für die Rittigkeit. (VIDEO)

Fall In Love (Blue Hors Farrell) //Eurodressage

Bei wechselhaftem Wetter am Donnerstag bei den Weltmeisterschaften für junge Dressurpferde in Ermelo waren auch in der Qualifikation der Vierjährigen zwei Blue Hors-Nachkommen in den Top 5 zu finden!

Namentlich handelt es sich hierbei um Fall in Love, abstammend von Blue Hors Farrell – San Amour (Besitzer: Mario Vargas), die von der deutschen Reiterin Svenja Grimm vorgestellt wurde. Das Paar sicherte sich mit folgenden Wertnoten den Sieg – eine 8,8 für den Trab, eine 9,2 für den Schritt, eine 8,5 für den Galopp, eine 9,0 für die Rittigkeit und eine 8,8 für das Vermögen. Daraus ergibt sich eine Gesamtwertung von 8,86 Punkten!

play-icon

St. Athletique abstammend von Blue Hors St. Schufro

St. Schufro-Nachkommen an der Spitze

Wieder einmal waren Nachkommen von Blue Hors St. Schufro an der absoluten Spitze bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde zu finden!

Bei den vierjährigen Reitpferden war es diesmal der Hengst St. Athletique, abstammend von Blue Hors St. Schufro – Hofrat (Züchter: Friederike Peters), der sich mit folgenden Wertnoten den vierten Platz sicherte – 8,2 für den Trab, 9,5 für den Schritt, 8,5 für den Galopp, 8,0 für die Rittigkeit und 8,7 für das Vermögen. Vorgestellt von Heiko Klausing erhielt St. Athletique von der Hengststation Meyerhof eine Gesamtwertung von 8,58 Punkten.

Weitere Artikeln