Nachkommen von Farrell, Zack und St. Schufro erfolgreich bei den Bundeschampionaten 2021

Drei großartige Nachkommen unserer Hengste Blue Hors Farrell, Blue Hors Zack und Blue Hors St. Schufro haben es an die absolute Spitze der diesjährigen Bundeschampionate geschafft.
Hier können Sie mehr über die drei Hengste erfahren!

Zaunkönig abstammend von Blue Hors Zack – De Niro

Nummer 1 und diesjähriger Bundeschampion der dreijährigen Hengste

Leonie Richter ritt den Zuchthengst For Real, abstammend von Blue Hors Farrell und mit Lord Loxley als Großvater, an die Spitze der Bundeschampionate! Züchter diese Hengstes ist Karl-August Schulte-Varendorff aus Ibbenbüren. Der Hengst wurde über eine Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs für € 250.000 an eine anerkannte Hengststation verkauft.

Das Paar erhielt eine Gesamtwertung von 9,0 in der Qualifikation und platzierte sich an der Spitze der Prüfung. Im Finale wurde das Paar mit einer 9,0 für den Trab, einer 9,0 für den Galopp, einer 8,5 für den Schritt, einer 10,0 für die Rittigkeit und einer 9,5 für Gebäude belohnt. Daraus ergab sich eine Gesamtnote von 9,2!

Video:

play-icon
For Real

Nummer 2 bei den Bundeschampionaten der dreijährigen Hengste

Jana Schrödter präsentierte den Hengst Zaunkönig, abstammend von Blue Hors Zack – De Niro. Der Hengst stammt aus der Zucht von Klaus Große-Lembeck aus Telgte und war mit einem Zuschlagspreis von € 205.000 Preisspitze der 61. Westfälischen Eliteauktion in 2021.

In der Qualifikationsprüfung wurde das Paar mit einer Gesamtwertung von 8,8 benotet und im Finale gab es eine 9,0 für den Trab, eine 9,0 für den Galopp, eine 8,5 für den Schritt, eine 9,0 für die Rittigkeit und einer 8,5 für das Exterieur. Damit erhielt das Paar eine eindrucksvolle Gesamtnote von 8,8 im Finale. 

 

St. Athletique

Nummer 5 beim Bundeschampionat der dreijährigen Hengste

Heiko Klausing stellte den Hengst St. Athletique, abstammend von Blue Hors St. Schufro – Hofrat, vor und das Paar erhielt in der Qualifikationsprüfung einer Gesamtwertung von 8,4. Im Finale gab es für das Paar eine 8,0 für den Trab, eine 8,5 für den Galopp, eine 8,0 für den Schritt, eine 8,0 für die Rittigkeit und eine 8,5 für das Gebäude, woraus sich insgesamt eine eine 8,2 als Finalwertung ergab. Der Hengst stammt aus der Zucht von Friederike Peters.

In diesem Jahr erreichte das Paar bereits den dritten Platz bei den dreijährigen Hengsten im Rahmen der Hannoveraner Championaten 2021 in Verden. Hier gab es für das Paar eine Gesamtwertung von 8,3 mit folgenden Einzelnoten: 8,5 für den Trab, 9,0 für den Galopp und einer 8,0 für den Schritt, die Rittigkeit und das Exterieur.

 

play-icon
St. Athletique

Weitere Artikeln