Brillianter Start in nationalen Prüfungen beim Sommerfestival mit einem Sieg für Nanna S. Merrald & Touch of Olympic L

Im Schatten der Don Schufro Statue wurde der Morgen durch tolle Ergebnisse von Pferden und Reitern bereichert. Hier können Sie mehr über die Ergebnisse erfahren.

Nanna S. Merrald & Touch of Olympic L

Nationales Dressurturnier

Am Morgen begannen die nationalen Dressurprüfungen des Sommerfestivals für Nanna Skodborg Merrald und den Blue Hors Don Olymbrio-Sohn Blue Hors Touch of Olympic L sowie Blue Hors Zatchmo (von Blue Hors Zack) mit zwei Siegen in den Klassen MB2 und der Intermediaire II. In der Intermediaire II belegt Nanna im Sattel des Zack-Sohns Blue Hors Zirrus den dritten Rang. In der selben Prüfung stand auch Carina Cassøe Krüth auf dem Podium. Sie belegte mit ihrem Zack-Sohn den zweiten Platz. In der Klasse MS2 teilte Nanna sich das Podium mit zwei Kollegen von Blue Hors – Tania M. Joensen und Cecilie Dybro Jensen, die mit den Pferden Blue Hors Zampalo und Hoby Utopia den zweiten und dritten Rang landeten.

MB2

In den Morgenstunden am Freitag gingen sowohl die ”Blue Hors-Talentreiterin” Cecilie Dybro Jensen im Sattel des Verkaufspferdes Hoby Utopia, abstammend von Chippendale – Métall, als auch die Blue Hors Reiterin Tania M. Joensen mit Blue Hors Zampalo, abstammend von Blue Hors Zack – Brentano II, in der MB2 Prüfung an den Start. Tania Joensen und ihr Zack-Nachkomme Zampalo zeigten eine tolle Runde und erreichten den zweiten Platz mit 70,329%. Direkt hinter ihnen folgten Cecilie Dybro und Hoby Utopia mit 70,000% auf dem dritten Rang.

Die Blue Hors Elitereiterin Nanna Skodborg Merrald und der siebenjährige Blue Hors Touch of Olympic L, abstammend von Blue Hors Don Olymbrio – Fidermark und aus der Zucht von Anja und Jan Petersen, bekamen für ihren Ritt fabelhafte 73,158% und waren damit die Sieger dieser Prüfung. Am vergangenen Wochenende gewannen Nanna Merrald und Touch of Olympic L die Qualifikation der Siebenjährigen in Ringsted und sind damit für das Finale des Championats der Siebenjährigen qualifiziert. Ebenfalls werden wir die beiden bei der diesjährigen UVM Qualifikation sehen, unter anderem hier bei Blue Hors im Rahmen des Sommerfestivals.

 

MA2

Der Sieg in der Prüfung MA2 ging an Selina Solberg Vittinghus auf Atterupgaards Delorean, die mit einer Wertung von 74,912% einen guten Vorsprung auf den zweiten Rang hatten. Auf dem zweiten Platz landete Maria Valter Bay mit Tjørnelys San Loui (72,237%), gefolgt von Dennis Fisker und Baunehøjens Carpaccio DWB (71,535%) af dem dritten Rang.

 

MB0

Die letzte Prüfung des Tages war die Klasse MB0. Hier war Rikke Dupont auf Grand Galiano mit 73,462% siegreich. Auf dem zweiten Platz folgte Liva Addy Guldager Nielsen im Sattel des Blue Hors Don Schufro-Nachkommen Don Caballero (72,949%) und der dritte Platz ging an Anna Zibrandtsen auf Lumiére SWB (72,244%).

Weitere Artikeln