Touch siegreich in CDI3* Intermediaire I

Mit einem ausgezeichneten Sieg am zweiten Tag in Folge war die Entwicklung des beeindruckenden Paares bestehend aus Nanna Skodborg Merrald und Blue Hors Touch of Olympic L, abstammend von Blue Hors Don Olymbrio – Fidermark, deutlich zu erkennen!

Nanna Skodborg Merrald und Blue Hors Touch of Olympic L

Mit 74,588 % und einem komplett einstimmigen Richtergremium gab es keinen Zweifel an der Stärke, über die Nanna Skodborg Merrald und Blue Hors Touch of Olympic L verfügen!

Die grandiose Karriere des Wallachs aus der Zucht von Anja Petersen zeichnet sich bereits mit Silber beim Jungpferdechampionat und zwei Siegen beim Weltcup Vilhelmsborg aus. Jetzt zählen auch zwei Siege in internationalen Dressurprüfungen zu seinen Erfolgen, die ein exzellentes Bild von der Zukunft von Touch of Olympic L vermitteln!

play-icon

Ein starkes Starterfeld mit Spitzenreitern

Der zweite Platz ging an Nannas nationale Teamkollegin Carina Cassøe Krüth im Sattel von Four Oaks Diaz, abstammend von Zaber, die eine Wertung von 70,353 % für ihren Ritt erhielten.

Der dritte Platz ging an den schwedischen Reiter Carl Hedin, der mit Davalerian großartige 70,088 % erzielte.

Zu den weiteren platzierten Reitern zählte Rikke Dupont auf Grand Calliano auf dem vierten Rang mit 69,882 %. Platz Fünf belegte Kristian Würtz Green auf Bovbjerg’s Zhivago, abstammend von Blue Hors Romanov – Blue Hors Don Schufro, mit 69,441 %.

Weitere Artikeln